Zorbau - Ortschaft im Burgenlandkreis

Aufgrund der Corona-Auflagen hat der Zorbauer Heimatverein auch den diesjährigen Adventsmarkt abgesagt. Zwar wäre im Außenbereich eine Veranstaltung möglich, aber auch hier müssten Kontrollen durchgeführt werden und die Gäste müssten Masken tragen, so dass ein unbeschwertes Zusammensein nicht möglich wäre.
 
Für alle die trotzdem nicht gänzlich auf Adventsstimmung verzichten wollen, lohnt sich ein Spaziergang durch Zorbau. Die meisten Häuser sind geschmückt und auch die Tanne vor der Scheune ist wieder beleuchtet.
 
Weihnachtsbaum vor der Scheune
Der Weihnachtsbaum vor der Zorbauer Scheune ist auch in diesem Jahr beleuchtet.
 
Der Schriftzug auf der Kirche zeigt die jeweilige Advent Sonntägliche Bibelstelle, die in den Gottesdiensten gelesen wird. 
 
 
DEIN KÖNIG KOMMT
"Tochter Zion, freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem, jauchze! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin. Denn ich will die Wagen vernichten in Ephraim und die Rosse in Jerusalem, und der Kriegsbogen soll zerbrochen werden. Denn er wird Frieden gebieten den Völkern, und seine Herrschaft wird sein von einem Meer bis zum andern und vom Strom bis an die Enden der Erde." (Sacharja 9,9-10)
 
Beleuchtung der Zorbauer Kirche
Die Zorbauer Marienkirche ist in der Adventszeit beleuchtet.
Auch in Zorbau hat das Sturmtief „Ignatz“ eine ganze Reihe von Schäden angerichtet. Neben kleineren Beschädigungen an einigen Dächern sind vor allem Baumschäden zu beklagen. 
 
So sind beispielsweise auf dem Anger zwei Bäume umgestürzt. Die Bäume vor dem ehemaligen Pfarrhaus mussten gesichert werden, weil sie drohten auf das Gebäude zu stürzen. Das Gebäude wurde dabei beschädigt. Ebenso drohten zwei Bäume auf dem Gelände der KITA "Zwergenhaus" in Zorbau zu entwurzeln. Diese war am Freitag geschlossen, um die Kinder und Angestellten nicht zu gefährden.
 
Dabei hätten viele dieser Gefahrensituationen gar nicht erst entstehen müssen. Bereits vor mehreren Jahren beklagten Einwohner und letztlich auch der Ortschaftsrat die Zustände einiger Bäume in Zorbau. Viele Bäume sind einfach alt, dazu haben die trockenen Sommer in 2019 und 2020 ihre Spuren hinterlassen. 
 
Sturmschäden auf dem Zorbauer Anger
Sturmschäden auf dem Zorbauer Anger - zum Glück wurde niemand verletzt
 
Die Verwaltung war nicht untätig. Die Bäume wurden untersucht und mit Farbe besprüht. Zumindest wissen die Anwohner nun welche Bäume bei Wind weiträumig gemieden werden müssen.
 
Vorwerfen kann man der Verwaltung diese Zurückhaltung nur bedingt, da es in der Vergangenheit von einzelnen Stadträten große Vorwürfe gegen die Verwaltung gab, warum privaten Eigentümern das Fällen von kranken und abgestorbenen Bäumen erlaubt wurde. Auch die Tatsache dass für jeden kranken gefällten Baum, mehrere gesunde gepflanzt werden müssen konnte da nicht überzeugen.

SV Blau-Weiß Zorbau

Zorbauer Marienkirche

Zorbauer Heimatverein

Zorbauer Festanger

Kindergarten