Zorbau - Zorbau

Am Sonntag, den 7. Januar 2018, veranstalteten der SV Blau-Weiß Zorbau und der Zorbauer Heimatverein erstmals einen Neujahrsbrunch. Die Idee dazu war eher aus der Not geboren, da kein Termin für eine Weihnachtsfeier gefunden werden konnte. Der Einladung waren zahlreiche Mitglieder beider Vereine, Sponsoren und Freunde gefolgt - darunter auch zahlreiche Kinder, die sich auf dem Spielfeld der Mehrzweckhalle austoben konnten.
In einer kurzen Rede resümierte der Vorsitzende des SV Blau-Weiß Zorbau, Dietmar Neuhaus, das zurück liegende Jahr, dass ohne Zweifel vom Erfolg der ersten Männermannschaft des Fußballvereins überstrahlt wurde. Mit der Herbstmeisterschaft in der Verbandsliga und dem Einzug in das Halbfinale des Landespokals wurden hier alle bisherigen Erfolge übertroffen - zugleich wurde damit die Messlatte für 2018 sehr hoch gehängt, will man diesen Stand halten, oder sogar noch einmal überbieten.
 
Um den Bogen zum Zorbauer Heimatverein zu spannen, der 2018 mit dem 30. Zorbauer Festanger ein Jubiläum begeht, meinte Neuhaus, wäre es ein Traum, wenn man am letzten Spieltag die Landesmeisterschaft auf dem Festanger feiern könnte. Beide Termine fallen auf den 02.06.2018.
 
Aber auch mit sonstigen Entwicklung der Mannschaften zeigte sich der Vereinsvorsitzende zufrieden. Mit den Nachwuchsmannschaften wurde zudem mit einer Spielgemeinschaft mit Rot-Weiß Weißenfels ein neuer Weg eingeschlagen.
 
Mit Live-Musik und einer Tanzeinlage der Sunflowers aus Hohenmölsen waren die Gäste bis in den Nachmittag unterhalten.
 
Neujahrbrunch in Zorbau
Neujahrsbruch Zorbauer Vereine in der Zorbauer Mehrzweckhalle